Brücke_Noten.jpeg

© Irina Zdyrko

ÜBER MICH

Zum Spielen geboren

Mit Auszeichnung von der renommierten Gnessin Musikakadmie in Russland abgegangen und unter fachkundiger Anleitung von Prof. Pescia an der Alfred-Schnittke-Akademie in Hamburg und Prof. Theill an der Hochschule für Musik Rostock sowie im Rahmen diverser Meisterkurse (Nasedkin, Pyasetski, Tropp) ausgebildet, verbindet Nikolai Denisov in seinem vielfältigen Repertoire brillante Technik und interpretatorische Empathie zu einem einzigartigen Spiel, welches in seinem Facettenreichtum und Tiefgang bereits eine bemerkenswerte Reife offenbart.


Dabei entwickelte er sein differenziertes Verständnis von Musik und ihrer Wirkung auf das Publikum nicht nur bei zahlreichen Auftritten als genreübergreifender Solist, Liedbegleiter und kammermusikalisches Ensemble-Mitglied, sondern auch durch langjährige Tätigkeiten als Klavierlehrer und Korrepetitor, denen er sich bis heute engagiert widmet.


Der junge Stipendiat der Yehudi Menuhin Live Music Now und Preisträger des Internationalen Wettbewerbs für junge Pianisten nach Nasedkin, den das Fernweh und die Suche nach künstlerischer Berufung einst nach Deutschland führten, begeistert mit seinem so leidenschaftlich wie souverän vorgetragenen Programm aus Klassik, Pop, Jazz und Filmmusik. Mit jugendlichem Charme und humorvoller Leichtigkeit nimmt er Alt und Jung gleichermaßen mit auf eine musikalische Reise, von Skrjabin und Rachmaninow über Debussy und Satie zu Yiruma, Tiersen und Einaudi, und sorgt garantiert für kurzweilige Unterhaltung und nachhaltigen Eindruck.

© Irina Zdyrko
© Irina Zdyrko
press to zoom
press to zoom
press to zoom
© Thorsten Gülstorf
© Thorsten Gülstorf
press to zoom
1/1